Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz zum Thema "Ein heller Stern"

Zum Thema "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" feiert die Evangelische Gemeinde Köln am Sonntag, 10. Dezember, 10 Uhr, einen Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in der Thomaskirche, Ecke Neusser Wall/Lentstraße. Liturgie: Pfarrerin Eva Esche, Diakon Dr. Andreas Mittmann. Für Musik sorgt der Chor der Thomaskirche.
Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz zum Thema "Ein heller Stern"

Demenz geht uns alle an. Betroffene Menschen und ihre Angehörigen leben in unserer Stadt, unserer Nachbarschaft, unserer Kirchengemeinde. Allein in der Evangelischen Kirche im Rheinland leben derzeit etwa 55.000 Gemeindeglieder mit einer Demenz. Teilweise sind sie "unsichtbar" geworden, denn durch nachlassende Gedächtnisleistungen und anderer Verluste verunsichert ziehen sich viele in ihre "vier Wände" zurück. Aus diesem Grund hat sich die Evangelische Gemeinde Köln für das Projekt "Dabei und mittendrin - Gaben und Aufgaben demenzsensibler Kirchengemeinden" beworben und wurde erfolgreich als Projektgemeinde ausgewählt.

Weitere Informationen
zurück